REZENSIONEN

von Charles Gounod (1818-1893) Oper in fünf Akten, Libretto: Jules Barbier und Michael Carré, nach dem Theaterstück Faust  von Johann Wolfgang von Goethe, UA:: 19. März 1859, Paris, Théâtre-Lyrique Regie: Johannes Erath, Bühnenbild/Kostüme: Herbert Muraurer Dirigent: François-Xavier Roth; Gürzenich-Orchester Köln
von: Georges Benjamn (*1960)  Oper in drei Akten, Libretto: Martin Crimp,  basierend auf Guillem de Cabestanh –Le Coeur Mangé« (anonymer Text aus dem 13. Jahrhundert), UA: 7. Juli 2012, UA: 7. Juli 2012, Festival d‘ Aix-en-Provence Regie: Benjamin Lazar, Bühnenbild/Kostüme:
von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1792); eine deutsche Oper in zwei Aufzügen, Text: Emanuel Schikaneder KV 620, UA 30. September 1791, Theater auf der Wieden, Wien Regie: Michael Hampe, Bühne & Kostüme: German Droghetti, Adaption: Darko Petrovic, Licht: Andreas Grüter, Video:
von Richard Wagner (1813-1883), erste Tag des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen in drei Aufzügen, Libretto: R. Wagner UA: 26. Juni 1870, Staatsoper München Regie: Stefan Herheim, Bühnenbild: Stefan Herheim und Silke Bauer, Kostüme: Uta Heiseke, Licht: Ulrich Niepel, Video-Design:
von Stefan Johannes Hanke (*1984), Libretto: Dorothea Hartmann nach dem Märchen der Gebrüder Grimm, UA: März 2012, Hannover Regie: Brigitta Gillessen, Bühne/Kostüme: Jens Kilian, Licht: Philipp Wiechert, Dramaturgie: Tanja Fasching, Coach für Zaubertricks: Erik Werner, Kampfchoreographie: Annika Wiessner Dirigent: Rainer

AKTUELLES & FEATURE

Poema Sinfonico Konzert mit Werken von Felix Mendelssohn (1809-1847), Symphonie Nr. 4 – Italienische und Konzert für Violine und Orchester von Ottorino Respighi (1879-1936) Pini di Roma – Poema sinfonico, UA: 14.12.1924 in Rom Dirigent: Zubin Mehta, Orchestra del Maggio
von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Deutsche Oper in zwei Aufzügen, Libretto: Emanuel Schikaneder, UA: 30. September 1791, Theater im Freihaus auf der Wieden, Wien Regie: Josef E. Köpplinger, Bühne/Videos: Walter Vogelweider, Kostüme: Dagmar Morell Dirigent: Omer Meir Wellber, Sächsische Staatskapelle,
von Antonio Porpora (1686-1768), Dramma per musica in drei Akten, Libretto anonym nach Francesco Silvani, UA: Rom 1738, Teatro delle Dame Regie: Max Emanuel Cenčić, Bühne: Giorgina Germanou und Kostüme: Maria Zorba Dirigent: George Petrou (auch Cembalo), Armonia Atenea Solisten:
von Siegfried Wagner (1869-1930), Oper in drei Akten, Dichtung vom Komponisten, UA: 30. Oktober 1918 Darmstadt Regie: Peter Paul Pachl, Bühne und Video: Robert Pflanz, Kostüme: Christian Bruns Dirigent: Ulrich Leykam, Digitales Orchester Solisten: Uli Bützer (Kaiser Alexios), Rebecca Broberg
von Kurt Weill (1900-1950), Stück mit Musik in einem Vorspiel und 8 Bildern, Libretto: Bertold Brecht nach The Beggar’s Opera von John Gay, verbindende Texte  für eine konzertante Fassung der kritischen Kurt-Weill-Edition (2000) von Stephan Hinton, UA: 31. August 1928